D/N Perpetual Supporter

Alles über den Charakter Derwisch
Antworten
Benutzeravatar
Danath
Beiträge: 517
Registriert: Sa 15. Jul 2006, 21:40
Wohnort: Hessen

D/N Perpetual Supporter

Beitrag von Danath » Di 13. Feb 2007, 12:23

Dieses Build wurde entworfen um ein Nahkampf-Team, das auf Druck spielt, zu unterstützen. Es ist am effektivsten in einem Krieger und/oder Paragon lastigen Team, welches mit Adrenalin und Schaden Boosts versorgt wird und zusätzlich mehrere Verbündete mit Heilung versorgen kann. Entgegen einem Nekromanten als Primär-Klasse, kann es sich effektiv in Bezug auf Gesundheit und Energie stützen. Im GvG ist es sogar möglich durch die Wahl von [[Featherfoot Grace] und [[Imbue Health] einen Flaggen-Läufer und Infuser in nur einem Character-Slot zu vereinen.

[build prof=D/Ne name="Perpetual Supporter" Mys=10+2 Win=10+3+1 Blo=11][Order of Pain][Dark Fury][Mystic Healing][Arcane Zeal][Optional][Vow of Piety][Watchful Intervention][Resurrection Signet][/build]
Optional Skills:
  • [[Imbue Health@14]
  • [[Dwayna's Touch@14]
  • [[Featherfoot Grace@14]
  • [[Faithful Intervention@14]
  • [[Verata's Aura]
  • [[Death Nova]
Ausrüstung

Dadurch, dass man ein gutes Stück im hinteren Bereich seines Teams bleibt und trotzdem seine Aufgabe erfüllen kann, kommt dieses Build im Gegensatz zu anderen mit weniger Leben aus. Durch [[Watchful Intervention] bzw. [[Faithful Intervention] wird es schwerer gespiked zu werden. Bei geringeren Lebenspunkten opfert man auch automatisch weniger Leben bei den Opferungs-Skills. Es liegt am Spieler wieviel Lebenspunkte er in sein Build investiert. Mit voller Überlebender-Befähigung Rüstung und zwei Rune d. Lebenskraft kommt man auf 505 Lebenspunkte und 42 Energie. Benutzt man nur [[Order of Pain], kann man es sich erlauben höhere Lebenspunkte zu haben.
  • PvP-Speer d. Verzauberung mit Inschrift "Ich habe die Kraft!" + PvP-Götzenbild d. Begabung mit Inschrift "Auf die Gelassenheit" (Blutmagie).
Spielweise
  • Versuche so viele Verzauberungen wie möglich gleichzeitig aufrecht zu erhalten, [[Arcane Zeal] inbegriffen.
  • Versuche die Verzauberungen zeitlich so zu Zaubern, dass sie kurz nachdem sie auslaufen wieder oben sind, nicht vorher, da man sonst den Energie- und Leben-Bonus aus dem Mystik-Attribut (evtl. noch aus [[Vow of Piety], sofern diese Verzauberung aufrecht war) nicht erhält.
  • Halte dich von der Front fern, da die Selbstheilung sehr begrenzt ist und durch den weitreichenden Effekt der Skills eine Positionierung im hinteren Bereich des Geschehens mehr als angebracht ist.
  • Benutze [[Mystic Healing] so oft wie möglich während du mit [[Arcane Zeal] verzaubert bist.
Varianten
  • Man hat einen zusätzlichen Optionalen Slot, wenn [[Dark Fury] nicht benötigt wird. Das gleiche gilt für beide "Intervention" Zauber, die eher der Bequemlichkeit dienen als deren Effekt. Trotzdem sollte man mindestens 5 Verzauberungen (inkl. [[Order of Pain] und [[Arcane Zeal]) dabei haben, sofern andere Gruppenmitglieder keine Verzauberungen bereitsstellen können, wie z.B. [[Aegis], die auf die gesamte Gruppe wirken, also auch auf dich.
  • Die Attribute können leicht verändert werden, 12 oder mehr in Mystik ist ratsam. Mehr als 11 in Blutmagie hingegen bringt dem Build keinerlei Verbesserung.
Schwächen
  • [[Diversion], [[Distracting Shot], [[Disrupting Chop] und andere Anti-Spam-Skills können deinen Nutzen für das Team stark eindämmen.
  • [[Signet of Humility] reduziert dein Energiemanagement auf deine natürliche Energieregeneration.
  • [[Quickening Zephyr] kann Energieprobleme bereiten.
  • [[Nature's Renewal] bewirkt ein sehr langsames Zaubern von [[Order of Pain], [[Tranquility] macht [[Order of Pain] und [[Arcane Zeal] uneffektiv.

Benutzeravatar
Cyrr
Ehemalige
Beiträge: 629
Registriert: Mi 1. Feb 2006, 23:50
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Cyrr » Di 13. Feb 2007, 14:02

Cool. Ich glaub ich hab als Monk-Liebhaber einen netten Char gefunden!
Mal sehen, ob er dass bringt, was er soll und teilweise einen Monk aus nem Build verbannt. Ist das möglich? Oder muss das 8er build weiterhin 2 Monks mitführen?
Der Derwish (obwohl ich ihn am Anfang nicht mochte) wird mir immer mehr sympathisch. Er ist als Hau-Drauf, Support, Passiv Heal, Condition Verteiler und Spiker zu gebrauchen. richtig nett.

Benutzeravatar
Danath
Beiträge: 517
Registriert: Sa 15. Jul 2006, 21:40
Wohnort: Hessen

Beitrag von Danath » Di 13. Feb 2007, 20:33

Wie gesagt, auf die typische Monk Backline kann nicht verzichtet werden, er ist halt als Unterstützung gedacht, wie z.B. die Elementar Hybriden.

Antworten